Feb 14 2018

Vernehmlassung BAG zum Lasergesetz ist seit heute öffentlich

 

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 14. Februar 2018 die Verordnung zum Bundesgesetz über die nichtionisierende Strahlung und Schall in die Vernehmlassung geschickt. Minderjährigen soll der Zugang zu Solarien untersagt werden, weil die dort verwendete Strahlung längerfristig Hautkrebs verursachen kann. Regelungen für einen besseren Gesundheitsschutz sind zudem für kosmetische apparative Behandlungen geplant. Zusammengefasst ist es so, dass der Gesetzgeber den Kosmetikerinnen mit der notwendigen Sach- und Fachkunde weiterhin ermöglicht moderne und effektive Behandlungen mit Lasern, Radiofreuquenz, Ultraschall und anderen innovativen Technologien anzubieten. Mehr Information lesen Sie hier.