Jun 05 2017

Neue EU-Verordnung gilt auch in der CH

Am 05. Juni 2017 hat die EU die neue Medizinprodukteverordnung (MevP) verabschiedet und die Schweiz wird diese wie angekündigt übernehmen. Die neue Verordnung für Medizinprodukte wird die Qualität der Produkte durch eine strengere Kontrolle verbessern.

Für V-Skin als Inverkehrbringer von Medizinprodukten oder medizinprodukt-ähnlichen Produkten sowie für die V-Skin Kunden bedeutet dies keine neuen Einschränkungen, zumal V-Skin seit Jahren hochwertige Lieferanten auswählt die auch die neuen Anforderungen bereits heute erfüllen.

PS: Die angekündigte neue Verordnung für die Anwendung von Laser/IPL- und Schallgeräten in der Kosmetik wird voraussichtlich im 2018 in Kraft treten. Wir erwarten keine Markteinschränkungen infolge von Anwendungsverboten für Nichtmediziner. Der Gesetzgeber verlangt jedoch ein Nachweis der notwendigen Sach- und Fachkunde für die Bedienung und die Anwendung der Geräte.