Nov 23 2017

Geräte gratis statt kaufen! Das neue Gerätekonzept von V-Skin

Das Problem in der apparativen Kosmetik ist bekannt: es ist immer eine Investition in das Gerät notwendig oder eine mehrjährige Finanzierungsverpflichtung über ein Leasing oder einen Kredit, welcher die Liquidität vom Beauty Center strapaziert. Die Amortisation vom Gerät oder die Leasingraten sind monatlich fällig, egal ob das Gerät gebraucht wird oder nicht. In der Praxis stehen die Geräte länger abgestellt herum als eingeschaltet im «Geld-Verdien-Modus» für das Beauty Center.

Ein weiteres Problem ist die Gerätegarantie. Oft ist die Garantie für das gekaufte oder geleaste Gerät nach 2 Jahren erloschen und die Updates werden nicht mehr regelmässig geladen. Das Gerät ist nicht mehr auf dem aktuellen Stand, das Ausfallrisiko für technische Störungen steigt und der Wiederverkaufswert ist entsprechend reduziert.

Das erste Problem löst V-Skin mit dem absolut innovativen und einzigartigen Geschäftskonzept «PAY-AS-YOU-GO» in der Schweiz: Anstatt die Geräte zu verkaufen stellt V-Skin die Geräte kostenlos dem Beauty Center zur Verfügung. Das Beauty Center zahlt neben einer geringen Basisgebühr, nur wenn das Gerät gebraucht wird. Monatlich wird die reine Behandlungszeit vom Gerät per Nutzungsminute und Minutensatz abgerechnet. Das Beauty Center erhält monatlich eine detaillierte Abrechnung der Behandlungszeit der einzelnen genutzten Verfahren. Falls das Gerät nicht genutzt wird, muss das Beauty Center auch nichts bezahlen.

Anbei erhalten Sie den kompletten Fachbericht zum Thema zum Downloaden.