Radiofrequenz

Vorteile der multi- und monopolaren Radiofrequenz mit dem Mabel Pro

Thermodynamischer Verjüngungseffekt durch Reduzierung der Auswirkungen der

Hautalterung

Hohe Wirksamkeit gegen Cellulite

Geeignet für die Behandlung sowohl großflächiger als auch begrenzter Bereiche

Genaues arbeiten

Nicht invasive Behandlungsmethode

Keine Ansteckungsgefahr

Sehr gute Verträglichkeit

 

Facts der multi- und monopolaren Radiofrequenz in der Kosmetik

Thermodynamischer Verjüngungseffekt durch Reduzierung der Auswirkungen der

Hautalterung, hohe Wirksamkeit gegen Cellulite, geeignet für die Behandlung sowohl grossflächiger als auch begrenzter Bereiche, genaues Arbeiten, nicht invasive Behandlungsmethode, sehr gute Verträglichkeit.

 

Indikationen

Hautstraffung, Anti Aging

Cellulitereduktion, Aknereduktion

Hautverjüngung (Skin Rejuvenation), Faltenglättung

Nichtoperatives Facelifting

Straffung der erschlafften Haut (Doppelkinn, Tränensäcke, Hals etc.)

 

Kontraindikationen

Herzschrittmacher

Schwangerschaft

Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (Heparin, ASS etc.)

Akute oder chronische lokale Infektionen

 

Was ist Radiofrequenz?

Radiofrequenz ist elektomagnetische Energie auf der Basis von hochfrequentem Wechselstrom der durch den menschlichen Körper geleitet werden kann und bei Widerstand entsteht Wärme (Diathermie). Diese Wärme stimuliert die Zellerneuerung und Collagensynthese.

 

Wie funktioniert die Radiofrequenz in der Kosmetik?

Der Wärmeeffekt von Radiofrequenzwellen auf den menschlichen Körper ist abhängig von: Leistung in Watt, die Wellenfrequenz in MHz,  Art der Verbindung (resistiv oder kapazitiv) sowie die Leitfähigkeit. Je nach Frequenz wirkt die Wärme in unterschiedlichen Gewebe-tiefen. Die Radiofrequenz stellt die Zellaktivität wieder her und steigert die Elastin- und Kollagenproduktion. Das Gesicht wird geliftet und die Haut gestrafft. Falten werden drastisch reduziert. Die Haut wird strahlend und man erreicht eine sofortige und andauernde Hautverjüngung. Bei der Radiofrequenz für Gesicht und Körper werden die Bindegewebsfasern in den tieferen Hautschichten kurzzeitig auf 45°C bis 60°C erwärmt und ziehen sich als Reaktion zusammen (denaturieren). Dies bewirkt einerseits eine sofortige Straffung (Collagen Shrinking) der Haut und hat andererseits eine Kollagen-Neubildung durch Stimulation der Fibroblasten zur Folge.Nach einigen Wiederholungen im Abstand von einer Woche bilden sich immer mehr neue Kollagenfasern, die der Haut die natürliche Spannkraft zurückgeben.

 

Was ist der Unterschied zwischen resistiver und kapazitiver Radiofrequenz?

Es geht um die Verbindung zwischen Energie und Gewebe (Kopplung). Bei der resistiven Radiofrequenz (0.5 MHz) wird in tieferen Hautschichten bis 120mm tief Wärme deponiert, somit ist die resistive Radiofrequenz mehr für Cellulitebehandlungen geeignet. Bei der kapazitiven Radiofrequenz (1 MHz) wird in oberflächlichen Hautschichten bis 5mm Tiefe Wärme deponiert, somit ist die kapazitive Radiofrequenz mehr für Faltenbehandlungen (Anti-Aging) geeignet.

 

Was ist der Unterschied zwischen bipolar, tripolar und unipolarer Radiofrequenz?

Der Unterschied liegt in der Frequenz und der Tiefenwirkung. Bipolar ist bis 1 MHz, 1mm bis 5mm tief und durchdringt die Epidermis und die erste Schicht der Dermis. Hervorragende Ergebnisse für die Faltenbehandlung im Gesicht. Tripolar ist 1 MHz bis 3 MHz, 1mm bis 9mm tief, durchdringt die Epidermis, Dermis und Fibroblasten, ergibt bessere Ergebnisse in der Kollagen-und Elastin Neubildung, als mit bipolarer RF. Uni/Monopolar ist 1 MHz bis 10 MHz, 1mm bis 20mm tief, durchdringt die Epidermis, Dermis und Unterhaut, Zugang zu allen Fibroblasten, nach Bedarf auch zu den Fettzellen. Ideal auch für Körper- und Cellulitebehandlungen.

 

Wie ist der Behandlungsablauf?

Mit spezifischen Handstücken und Gleitgel wird den zu behandelnden Körperzonen hochfrequente Wärme tief in die unteren Hautschichten eingeschleust. Um beste Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt sich nach der Radiofrequenzbehandlung eine Massage, um die aus den Zellen freigesetzten Schlacken abzutransportieren.

 

Wie  lange dauert eine Radiofrequenz-Behandlung?

Die Dauer der einzelnen Radiofrequenz-Anwendung liegt, abhängig von der Grösse des zu behandelnden Bereiches, zwischen 20 und 70 Minuten, oder mehr.

 

Wer kann die Radiofrequenz anwenden?

Frauen und Männer aller Altersstufen zwischen 18 und 75 Jahren, alle Hauttypen (I bis V)

 

Gegen was hilft die Radiofrequenz?

Alle Folgeerscheinungen der Hautalterung (Anti-Aging), Cellulite, Akne, Nachbesserung bei der Liposuktion, Doppelkinn-Reduktion (Hautstraffung der Augenpartien, Hals und Décolleté,  Brüste, Po, Oberarme, Beine, Hände).

 

Wie fühlt sich die Haut nach der Behandlung an?
Die Haut fühlt sich direkt und sofort nach der Radiofrequenzbehandlung straffer, glatter und sanfter an. Der Wirkungsprozess kann bis zu 6 Monate nach der Behandlung andauern und das Ergebnis verbessern.

Wieviele Behandlungen sind notwendig?
In der Regel sind pro Zone 5 bis 10 Behandlungen wöchentlich notwendig. Anschliessend 1 Behandlung pro Monat zum Konservieren.

 

Wie lange halten die Resultate an?
Die Ergebnisse der Hautstraffung halten 12 bis 16 Monate an. Zusatzbehandlungen können ohne Probleme jederzeit erfolgen. Der Wirkungsprozess kann bis zu 6 Monate nach der Behandlung andauern und das Ergebnis verbessern.

Was sind die Nebenwirkungen?
Leichte Nebenwirkungen an der Haut wie beispielsweise übermässige Erwärmung begrenzter Bereiche, vorübergehende Rötung bei zu langer Anwendung.

 

Was kostet die Behandlung?

Kleine Zone, 15 Minuten bis 30 Minuten, CHF 200.-

Grosse Zone, 45 Minuten bis 60 Minuten, CHF 300.-