Fraktioniertes RF Micro Needling

Cellina PR und das Liftron Defrax ist ein neu und einzigartiges fraktioniertes Micro Needling System mit fraktionierter bipolarer Radiofrequenz und nicht-invasiver Radiofrequenz im Dual-Modus (nur Cellina) wie folgt:

1) FRS-Matrix-Modus (nur Cellina)– nicht-invasive RF Rejuvenation, ohne Nadeln als oberflächige Kollagen- und Elastinproduktion, ohne Nebenwirkungen, ohne Anästhesie und ohne Ausfallzeit als Lunch-Behandlung.

2) FRM-Needle-Modus – fraktioniertes minimal-invasives RF Micro Needling mit Nadeln und Wärmewirkung erst in der Dermis, minimale Nebenwirkungen mit Anästhesie.

Die Wirkung dieser einzigartigen Methode ist wissenschaftlich nachgewiesen. Die Vorteile von Meso-Therapie und der Radiofrequenz vereint das RF Micro Needling Dual-System Cellina PR. Winzige Nadeln dringen bis in eine genau definierte Hauttiefe vor und geben dort kurze Impulse ab. Ein Vorteil ist die hohe Behandlungskontrolle über die Frequenz und Eindringtiefe der goldenen und isolierten Nadeln bis auf 0,1 mm genau und je nach Hauttyp eingestellt werden kann.

Die einstellbare Intensität der RF-Energie ermöglicht die Behandlung verschiedener Körperareale mit unterschiedlicher Energieleistung. Die Möglichkeit, gezielt in der tiefen Dermis zu arbeiten, ohne die Epidermis zu schädigen. 25 goldene und isolierte Nadeln mit einer Nadeldicke von 0.3mm werden in einem Rhythmus von Millisekunden, gleich einem Stempelverfahren und im Multimodus mit 2 bis 3 Überlappungen in die Haut eingeführt und auch sofort wieder zurückgezogen. Erst nachdem die Nadeln in die gewünschte Hautschicht (0.5mm bis 3.0mm) eingedrungen sind, erfolgt für wenige Millisekunden ein Radiofrequenzimpuls, um Wärmeschäden zu setzen. Während des Eindringens in die Haut bleiben die Nadeln stets kalt. Um eine tiefe und oberflächliche Wirkung zu erzielen, können die Nadeltiefe, RF-Pulslänge und RF-Intensität bei den jeweiligen Behandlungsdurchgängen individuell variiert werden. Die Abgabe der Energie direkt in der Zielschicht mit vorherigem „kalten“ Passieren der Basalmembran ermöglicht, körpereigene Mechanismen zur Hauterneuerung zu aktivieren. Es kann angenommen werden, dass eine Kaskade von Wachstumsfaktoren ausgeschüttet wird sowie die Fibroblasten und Elastin sekretierten Zellen stimuliert werden.

Indikationen

Faltenreduktion und Einschleusen von Wirkstoffen

Porenverkleinerung

Hautverjüngung (Skin Rejuvenation)

Nichtoperatives Facelifting

Straffung der erschlafften Haut

Aknenarben, Windpockennarben, Verbrennungs- und OP-Narben

Dehnungsstreifen und Narben am Körper

Hyperhidrose (übermässige Schweissproduktion)

 

Kontraindikationen

Hautkrebs

Akute Akneentzündungen oder andere infektiöse oder entzündliche Hautkrankheiten

Akute Herpes-Infektion

Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten (Heparin, ASS o.ä.)

Bekannte Allergien gegen Lokalanästhetika

Unkontrollierter Diabetes mellitus

Bluthochdruck

Strahlen- oder Chemotherapie

 

Vorteil vom fraktionierten RF Micro Needling gegenüber fraktionierten Lasersystemen

Im Gegensatz zu den fraktionierten Lasersystemen wie CO2-Laser oder Erbium-Laser mit grossen oberflächigen Koagulationszonen, schont das Cellina RF die Epidermis und verursacht an der Hautoberfläche nur eine sehr kleine bis unsichtbare Koagulationszone. In der Folge ist die Ausfallzeit im Gegensatz zu den fraktionierten Lasersystemen sehr gering (nur einige Stunden) und der Behandlungskunde ist nach der Behandlung wenig eingeschränkt.

Breites Behandlungsspektrum 
Die fraktionierte Radiofrequenz Mikroneedling kann bei vielen interessanten Indikationen in der Praxis eingesetzt werden. Nicht zuletzt stellt die axilläre Hyperhidrose (übermässige Schweissausschüttung in den Armhöhlen) die neueste Behandlungsindikation dar. Weitere Indikationen sind Dehnungsstreifen, erschlaffte Haut, Narben, Hals- und Dekolletéstraffung – und dies ohne Pigmentstörungen oder infektionsbedingte Wundheilstörungen.

Welche Körperzonen können behandelt werden?

Es kann grundsätzlich jede Körper- und Gesichtszone behandelt werden. Mit Erfahrung können auch sensible Körperzonen wie die oberen und unteren Augenlider, Oberarme und Gesäss behandelt werden.

Ist eine Anästhesie notwendig?

Nicht unbedingt, oft genügt die kontaktlose Kaltluft-Vorkühlung mit dem Koolio oder Cryo6 bestens. Ansonsten kann eine oberflächige Betäubung mit einer Anästhesiecreme (Lidocaine, Tetracain etc.) angezeigt sein. Am Körper kann teilweise eine lokale Anästhesie angezeigt sein. 

Wie ist der Behandlungsablauf beim nicht-invasivem FRS-Modus (Cellina)?

Zuerst wird das Hautareal gereinigt und desinfiziert. Nun wird im Stempel-Verfahren gemäss den empfohlenen Behandlungsparamter (siehe nachfolgende Tabelle) behandelt. Anschliessend können Wirkstoffe aufgetragen oder mit einer Pflegemaske das Hautareal beruhigt werden.

Wie ist der Behandlungsablauf beim fraktionierten RF MN?

Zuerst wird das Hautareal gereinigt, dann folgt die Anästhesie mit einer Creme. Nach der Einwirkungszeit wird die Anästhesie-Creme abgewischt und das Hautareal desinfiziert. Nun folgt die Behandlung im Stempel-Verfahren und ohne Überlappungen gemäss den empfohlenen Behandlungsparamter (siehe nachfolgende Tabelle). Direkt nach der Behandlung sollte das Hautareal mit CoolPacks oder kontaktloser Kaltluft gekühlt werden. Anschliessend können Wirkstoffe aufgetragen oder mit einer Pflegemaske das Hautareal beruhigt werden.

Empfohlene Behandlungsparamter für den fraktonierten RF MN

 

Hautzone

RF Pulslänge /ms

RF Dosis

Nadeltiefe /mm

Durchgänge

Stirn

100 – 150

3 – 4

0.7 – 0.8

1 – 2

Augenpartie

100 – 150

3 – 4

0.5 – 0.7

1 – 2

Hals

150

3 – 4

1.0 – 1.5

2

Nase

100

3 – 4

0.8 – 1.2

1 – 2

Kinn

100 – 150

4

0.8 – 1.0

2

Wangen

100  -150

3 – 4

1.2 – 2.0

2 – 3

Narben, Dehnstr.

150 – 200

4 – 5

1.5 – 2.0

3

         

Empfohlene Behandlungsparamter für den nicht-invasiven FRS-Modus (nur Cellina)

 

Hautzone

RF Pulslänge /ms

RF Dosis

Durchgänge

 

Stirn

100 – 150

3 – 4

1 – 2

 

Augenlider

100 – 150

3 – 4

1 – 2

 

Hals

150 – 200

3 – 4

2

 

Nase

100

3

1 – 2

 

Kinn

100 – 150

3 – 4

2

 

Wangen

150  -200

4 – 5

2 – 3

 

Narben, Dehnstr.

150 – 300

5 – 6

3

 

Wie lange dauern Nebenwirkungen oder die Ausfallzeit?

Beim nicht-invasivem FRS-Modus (nur Cellina) ist mit keinerlei Nebenwirkungen zu rechnen. Beim fraktionierten FRM-Modus kann das Hautareal wenige Stunden bis maximal 2 Tage von folgenden Nebenwirkungen betroffen sein: Rötungen, minimale Schwellungen, leichtes Brennen und teilweise leichte Blutergüsse speziell im Unterlidbereich.

Wieviele Behandlungen sind notwendig?

Ideale Ergebnisse benötigen 3 Behandlungen im Abstand von 4 Wochen.

Wie lange halten die Resultate?

Bei eingesunkenen Narben sind die Resultate permanent. Bei Verbrennungs- oder OP-Narben kann es über ein Jahr gehen bis um eine Verbesserung der Textur und Pigmentation zu erreichen. Im Regelfall halten fraktionierte RF Micro Needling Resultate für 2 bis 3 Jahren.

Mit welchen Verfahren kann das RF Micro Needling kombiniert werden?

Ideal ist die Kombination des fraktionierten FRM-Modus mit anschliessendem FRS-Modus (nur Cellina) in der gleichen Behandlung. Auch die Faltenunterspritzung mit Hyaluron, Botox oder Fillern ist gut nach der fraktionierten RF Micro Needling kombinierbar.

 Was muss vor der RF Micro Needling Behandlung beachtet werden?

2 Wochen vor der Behandlung sind alle blutverdünnenden Mittel abzusetzen

Keine Kontra-Indikationen vorhanden

Was muss nach der RF Micro Needling Behandlung beachtet werden?

Behandelte Hautzone währrend und nach der Behandlung kühlen (Kaltluft)

Leichtes Bluten desinfizieren und abtupfen

Wirkstoffe auftragen oder kühlende Kollagenmaske auftragen

Keine dekorative Kosmetik für 2 bis 3 Stunden nach der Behandlung

Keine Sauna, Sonnenbäder oder Solarium für 3 Tage nach der Behandlung

Kleiner Schorf nicht abkratzen sondern abfallen lassen

Regelmässig Feuchtigkeitscremen auftragen

In den folgenden 2 Wochen Sonnenschutz 30+ auftragen

Was sind die Behandlungskosten für eine fraktionierte RF Micro Needling Behandlung?

Eine Gesichts-Behandlung inklusive Hals kostet zwischen CHF 700 und CHF 1’200.