Mar 23 2013

Beautygeräte für kosmetische Anwendungen

Diese Woche wurden wir oft von einigen verunsicherten Kosmetikern kontaktiert, welche der Ansicht sind, dass Nichtmediziner keine Laser für kosmetische Behandungen benutzen dürfen. Der Grund dafür waren angeblich Aussagen seitens von Swissmedic. Die aktuelle Gesetzeslage ist so, dass Beautygeräte mit einer CE-Zertifizierung von Kosmetikern (Nichtmedizinern) für nicht-invasive kosmetische Behandlungen eingesetzt werden können. Entscheidend ist, dass die fachlichen und technischen Kenntnisse am Laser von den Kosmetikern nachgewiesen werden können, ein Laserschutzbeauftragenkurs (Arbeitssicherheit) vorhanden ist und der korrekte Haftpflichtschutz sowie die korrekten Protokolle (Kundensicherheit) wie auch die medizinische Vor- und Nachbetreuung müssen im Geschäftsmodell berücksichtigt sein.

Vor diesem Hintergrund empfehlen wir den Kosmetikern eine Kooperation mit einem Mediziner um auch das Medical Beauty Angebot professionell und vollständig anbieten zu können.

Für weitere Fragen zum Thema geben wir gerne Auskunft auf Telefon 043 542 65 91.